Samstag, 25. August 2012

Apfelmuffins

Nach einem Apfelkuchenrezept backe ich diese Apfelmuffins... meine Familie liebt sie!



Apfelmuffins

500 g säuerliche Äpfel, z. B. Boskoop
etwas Zitronensaft
200 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier 
3 EL Milch, Rum oder Calvados (ich nehme Rum)
1 TL Backpulver
200 g Mehl 

Die Äpfel schälen, in kleine Stückchen schnibbeln und mit etwas Zitronensaft vermischen

Butter mit Zucker und Vanillezucker verrühren, dann nach und nach die Eier sowie den Rum bzw. Calvados oder Milch unterrühren

Backpulver mit dem Mehl vermengen, das dann unter die Buttercreme mischen (ich siebe das Mehl immer durch, dann werden die Muffins lockerer.

Die Äpfel unter den Teig heben, diesen dann in Muffinförmchen füllen und ab damit in den Ofen, 25 min. bei 180 Grad Umluft.



Fertig. Lecker. 


Man kann noch ein Sahnetopping drauf geben... muss man aber nicht... ;-)

Kommentare:

  1. mhhhm, das rezept muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    ob ich da auch vollkornmehl nehmen kann? hmmm.

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, lecker! Gestern hab ich auch gebacken. Beitrag folgt!

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe mich vertippt!
    lecker! alles was mit Apfeln gefüllt ist, esse ich sehr gerne :)
    Bussi

    AntwortenLöschen