Donnerstag, 17. Januar 2013

Mon Carré: Tragevariationen

Ihr wolltet verschiedene Tragevarianten für das klassische 90 x 90 cm-Carré sehen.

Da ich die Bilder mit dem iPhone vor meinem Badezimmerspiegel gemacht habe, sind sie qualitativ eher suboptimal. Aber ich glaube, Ihr könnt trotzdem was erkennen.

Voilà:

So trage ich mein Carré eigentlich am liebsten: Längs gefaltet und einfach um den Hals gelegt. Sieht super aus zu einem Cashmere-Twinset.

Das habe ich mir bei meiner Lieblingsverkäuferin in der HERMÈS-Boutique in der Goethestraße in Frankfurt abgeschaut; sie trug ihr Tuch immer so.



Wenn es mal besonders formell sein soll, stecke ich das Tuch unter die Blazer-Aufschläge. Das sieht dann aus, als trüge ich eine feine Seidenbluse.



Die simpelste Variante ist, das zum Dreieck gefaltete Carré um den Hals zu drapieren und einen einfachen Knoten zu machen.


Für glückliche Besitzer eines Tuchringes bietet sich diese Tragemöglichkeit an. Sieht auch zu einem T-Shirt super aus oder über einem einfarbigen Kleid. Hierfür wird das Tuch diagonal zusammengelegt (Anleitung siehe ganz unten), dann der Tuchring darüber gezogen.


Hier wird das diagonal gefaltete Tuch dicht am Hals festgeknotet. Das geht auch mit Tuchring, aber danach ist das Tuch arg knubbelig. Dies sieht am besten zu einem Blazer aus.


Das hier ist eine sportliche Variante: Das diagonal gefaltete Tuch umlegen, vorne kreuzen, die Enden nach hinten führen und dort festknoten. Passt gut zu einem kurzärmeligen T-Shirt mit kleinem, halsnahen Ausschnitt.


Oder: Das diagonal gefaltete Tuch mlegen, das linke Ende rechts spiralförmig um das Tuch herumwickeln, das rechte Ende auf der anderen Seite spiralförmig um das Tuch wickeln, dabei ein Ende rausblitzen lassen (oder auch nicht).


Das zum Dreieck gefaltete Tuch einfach hinten knoten.



Das zum Dreieck gefaltete Tuch (wie ein Bild weiter oben) umlegen, hinten kreuzen und die Enden wieder nach vorne führen. Die Enden vorne ganz knapp verknoten und das Tuch darüber drapieren. Sieht dann aus wie eine Seidenbluse mit Rollkragen.

 


Hier seht Ihr noch, wie das Tuch zum diagonalen Schal gefaltet wird.



Und last but not least die Cabrio-Variante. 
Bei längeren Fahrten muss das Tuch danach allerdings in die Reinigung.


Die kleinen 45 x 45 cm Gavroches trage ich eigentlich nur zum diagonalen Streifen gefaltet um den Hals geknotet, die Twillies zweimal um mein Handgelenk gebunden. Beide sehen auch an die Handtasche geknotet gut aus.

Ein Nachtrag: Es muss kein teures Tuch von HERMÈS sein. Es gibt wunderschöne Seidentücher OHNE Designer-Brand...

Kommentare:

  1. Ich hab zwar nicht so ein Tuch, finde es trotzdem schön, nicht nur deine Hand zu sehen! :-)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, vielleicht kann ich mich ab und zu mal "einbauen"...

      Löschen
  2. Ein ganz toller Post! Ich habe auch so ein ähnliches Tuch und wusste bisher nicht, wie ich es tragen sollte. Dank dir habe ich jetzt viel Inspiration bekommen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen. Bekommen wir dann auch mal Fotos davon zu sehen?

      Löschen
  3. Die Varianten sehen alle toll aus!
    Liebe Grüße
    Claire

    AntwortenLöschen
  4. Dir steht das richtig gut. Ich verwende solche Tücher nur für die Haare. Mir steht das sonst nicht. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wichtig ist die richtige Farbe. Ich habe Tücher, mit denen sehe ich in Gesichtsnähe getragen richtig krank aus. An der Hüfte oder der Handtasche geht's...

      Löschen
  5. Vielen Dank für die tollen Anregungen, mir gefallen am besten die Versionen 1 und 2. Schön, dass man dich auch mal ganz sieht, du solltest dich viel öfters zeigen!!!

    Eine Frage/Bitte: Könntest Du nicht mal ein Post mit Fotos von Eurem Bad machen? Wir befinden uns nämlich gerade in der Badplanung und über Anregungen bin ich sehr dankbar!!! Und das bisschen, was ich von deinem Bad erkennen kann, entspricht ziemlich meinen Vorstellungen.
    Lieben Dank und viele Grüße,
    Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, mache ich umgehend. Muss das Bad aber erst putzen... ;-))

      Löschen
  6. Wow! Auf dem ersten Bild siehst du schön und frisch aus. Es gefällt mir viel besser als das Foto oben bei 'über mich'. Also: es ist sehr sympathisch und danke für die Tipps zum Tüchertragen. Ich werde mein Hermes Seidentuch aus der Schachtel befreien. Liebe Grüße von Alexa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Und ich liebe dieses Foto oben rechts bei "Über mich" so sehr (das war bei einem professionellen Fotoshooting bei Douglas)

      Aber danke für Deine netten Komplimente!

      Löschen
    2. Ich bin extrem begeistert vom ersten Foto. So natürlich und hübsch! Das professionelle Bild ist auch schön, dort siehst du etwas älter aus als auf dem neuen. Dein Blog ist einer meiner Liebsten, neben dem von Jule. Ich schaue täglich rein... LG, Alexa

      Löschen
    3. Liebe Alexa, das freut mich sehr! Ich bin ganz überwältigt!

      Liebste Grüße
      Valerie

      Löschen
  7. Tolle Bilder meine LIEBE!
    Ich wusste nicht, dass man soooo viel mit einen Carré machen kann <3
    Liebste Grüße & schönen Abend <3

    AntwortenLöschen