Samstag, 30. März 2013

HERMÈS Carré - Pierres d'Orient et d'Occident (2001)

Eine liebe Leserin fragte nach meinen Carrés. Heute habe ich es endlich geschafft, mal wieder vier von ihnen zu fotografieren (Nagellacke fotografieren geht schneller).

Es folgt das nächste in der Reihenfolge der Anschaffung. Dieses ist eines meiner Lieblingstücher. Von mir selbst gekauft im Jahr 2001.

Ich finde, mit Orange und Rosa hat es eine sehr ungewöhnliche Farbkombination. Das Tuch passt ganz hervorragend zu Grau in allen Schattierungen.







HERMÈS Pierres d'Orient et d'Occident | CHANEL Cosmic Violine

Kommentare:

  1. Hach, ich glaube die Leserin war ich.
    Vielen Dank. Ich bin ganz begeistert und kann kaum die anderen Bilder abwarten. Dieses Tuch sieht toll aus. Ich kann es mir sehr gut zu einem klassischen Hosenanzug vorstellen. Es macht das Outfit durch Farben und Muster femininer. Oder?

    Liebe Gruesse und schoene Ostern
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kleide mich - wenn ich nicht gerade in Jeans unterwegs bin - sowieso immer sehr feminin. Aber, Du hast recht, es ist ein feminines Muster.

      Löschen
  2. Oh ja, die sieht wirklich sehr schick & so schön aus :)
    tolle Farben :)
    Liebste grüße & schöne Feiertage :*****
    Bussi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Valerie,

    das Tuch sieht ganz bezaubernd aus! Eine wunderschöne Farbkombination! Ich wünsche dir und deinen Lieben wunderschöne Ostertage und schicke dir viele liebe Grüße - Sylvia

    AntwortenLöschen