Dienstag, 18. März 2014

Trauer

Ich muss das jetzt hinter mich bringen.

Mein Bruder ist Ende Februar gestorben, alles Hoffen war vergebens. Er wurde 44 Jahre alt. Magenkrebs mit Bauchfellmetastasen, sein Leiden hat acht Monate gedauert. Was für eine Tragödie.

Wie fühle ich mich? Ich bin furchtbar traurig, aber sein Tod ist für mich nun leichter zu ertragen als sein entsetzliches Leiden.

'What he did in his short life was more than most people can ever do in their lifetime', das war die einhellige Meinung aller, es tröstet mich ein wenig. In einer wunderschönen Trauerfeier im Forest Lawn Memorial Park haben wir von ihm Abschied genommen.

Wir, die zurückgeblieben sind, müssen nun wieder ins normale Leben zurückfinden.


Kommentare:

  1. Liebe Valerie, mein aufrichtiges Beileid. Es gibt nichts Schlimmeres als einen geliebten Menschen leiden zu sehen und ihn zu verlieren. Ich wünsche Dir und Deiner Familie ganz viel Kraft, Kopf hoch, es kommen auch wieder schönere Zeiten. Viele liebe Grüße, Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Mein herzliches Beileid. Nach 8 Monaten muß es für ihn eine Erlösung gewesen sein. Er ging in das Licht und der Schmerz verschwand. Es sei ihm gegönnt. Versuche es (in seinem Sinne) positiv zu sehen.

    Elena

    AntwortenLöschen
  3. Mein herzliches Beileid. Ich wünsche Dir und Deiner Familie ganz viel Kraft. Fühl Dich gedrückt, Carolin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Valerie, es ist traurig und ich weiß nicht so recht, was ich sagen soll, um dich trösten zu können. .. Fühl dich einfach von mir umarmt, Regina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Val!
    Mein herzliches Beileid! Ich wünsche Euch ganz viel Kraft!
    Mein Vater hat Krebs im Endstadium und man weiß nicht wie lange wird er noch leiden.
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Mein herzliches Beileid und viel Kraft für die kommende Zeit.
    Pauliiine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Valerie,

    herzliches Beileid. Ich wünsche Dir viel Kraft, Zuversicht, alles Liebe und Gute. Ich drück Dich.

    AntwortenLöschen
  8. Es tut mir so unendlich leid! Mein tiefstes Micefûhl für eure gesamte Familie!

    AntwortenLöschen
  9. Ach von mir mein Beileid. Alles Liebe für Dich und deine Familie.

    LG Sue

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Valerie,
    Es ist jetzt schwer die richtigen Worte zu finden zumal wir uns nicht kennen. Ich möchte Dir mein aufrichtiges Beileid aussprechen.Das Leiden Deines Bruders hat ein Ende, Dein Schmerz wird noch lange anhalten. Aber wenn die Trauer geht bleiben die schönen Erinnerungen..... Dir und Deiner Familie viel Kraft und alles Liebe. A.

    AntwortenLöschen
  11. oh nein, liebe valerie, das tut mir unendlich leid für dich und deine gesamte familie. das sind schreckliche nachrichten.... es gibt nichts, was ich sagen könnte, um dich zu trösten. fühl dich einfach gedrückt.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Valerie, ich drücke Dich und Deine Familie mal unbekannterweise. Kein Alter :( leider fragt danach keiner. Alle Worte lindern den Schmerz den Du gerade fühlst leider nicht, ich spreche aus Erfahrung, mein Papa ist am 01.03. verstorben und ich kann es noch gar nicht glauben.

    AntwortenLöschen
  13. Valerie...mein herzliches Beileid.....ich muss grad an das Lied von Eric Clapton denken...Tears in heaven...
    Grüße
    Samatti

    AntwortenLöschen
  14. Danke für Eure Anteilnahme und Eure lieben Worte!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Valerie,

    es tut mir so leid! Mein herzliches Beileid! Es ist so traurig ein geliebtes Familienmitglied zu verlieren! Ich hoffe, ihr hattet viel Kraft um die vergangene Zeit zu bestehen! Ich denke an dich und drück dich aus der Ferne - alles Liebe Sylvia

    AntwortenLöschen